Rezept der Saison

Ceviche mit Mango & Avocado

Ceviche mit Mango & Avocado

Für 4 Personen als Vorspeise:

4 Jakobsmuscheln (in Sushi-Qualität)
200 g Lachsfilet (in Sushi-Qualität)
1 Stück frischer Ingwer, fein gerieben
1/2 rote Chilischote, entkernt und fein gewürfelt
2 Limetten
1/2 - 1 Mango (je nach Größe)
1 Avocado
1-2 Schalotten (je nach Größe)
4 Stiele frischer Koriander

Pfeffersalz "Flor del Delta con pimientas" (siehe Rubrik "Meersalz")
2-3 EL Olivenöl Sabina (siehe Rubrik "Olivenöl & Nussöle")
2-3 EL weißer Aceto Oro nobile (siehe Rubrik "Essige")
2-3 TL Hot Mango Chutney (siehe Rubrik "Homemade")

 

Die Jakobsmuscheln und das Lachsfilet waschen, trockentupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Limetten auspressen. Den Saft von der einen zusammen mit dem geriebenen Ingwer und den Muscheln in eine kleine Schüssel füllen, kaltstellen. Den Saft von der zweiten Limette mit den Chiliwürfeln und dem Lachs in eine weitere Schüssel füllen, ebenfalls kaltstellen. Ca. 2 Stunden marinieren.

Die Mango würfeln, ebenso die Avocado – in eine größere Schüssel füllen. Die Schalotten in feine Ringe schneiden und dazugeben. Den Fisch und die Muscheln aus dem Kühlschrank nehmen, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen, dann zu den Früchten geben. Mit Pfeffersalz, Essig und Öl würzen und abschmecken. Die Korianderblättchen von den Stielen zupfen, grob hacken und unterheben. Ebenso das Mango-Chutney. Mit gerösteten Weißbrotscheiben servieren.

Tipps:
Sie können die Mengen der einzelnen Zutaten varieren, ich finde es jedoch am schmackhaftesten, wenn sich alles ungefähr die Waage hält. Auch die Fischsorten können beliebig ausgetauscht werden.


Druck-Datei