Hähnchen-Mango-Wok

Hähnchen-Mango-Wok

Hähnchen-Mango-Wok

Für 6 Portionen:

Würzfond:

250 ml Geflügelfond (Viani, siehe Rubrik "Senf & Fonds")

1 EL Speisestärke

4-5 EL Sweet Chili Sauce Martina’s deli (siehe Rubrik "Selbstgekochtes")

Fleisch und Gemüse:

600 g Hähnchenbrustfilet

2 EL Speisestärke

2 EL Sojasauce

2 EL Reiswein oder Sherry

150 g Zuckerschoten

1 rote Pfefferschote

1 Mango (450 g)

1 Bund Frühlingszwiebeln

 4 EL Öl

 1 EL Sesamöl (z. B. von Hartls, siehe Rubrik "Olivenöl & Nussöle")

 

Alle Zutaten für den Würzfond verrühren und beiseite stellen.

Hähnchenbrustfilets in 2 cm große Würfel schneiden. Fleisch mit Stärke, Sojasauce und Reiswein gut mischen und 30 Minuten kaltstellen.

Zuckerschoten kurz blanchieren, dann schräg in dünne Streifen schneiden. Die Pfefferschote halbieren, entkernen, dann in dünne Streifen schneiden. Mango schälen und das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.

Öl und Sesamöl in einen Wok (oder Pfanne) geben und stark erhitzen. Hähnchenfleisch in 2 Portionen darin hellbraun braten. Herausnehmen. Zuckerschoten, Frühlingszwiebeln und Pfefferschote 2-3 Minuten anbraten. Würzfond zugeben und 2 Minuten kochen. Dann Hähnchenfleisch und Mango zufügen und 2 Minuten erhitzen. Mit Basmati-Reis servieren.

 

Tipps: Bis auf das „Gemüse-Schnippseln“ ist das Gericht schnell gekocht und lässt sich auch gut vorbereiten. Die Farbigkeit und Frische macht Appetit und auch geschmacklich harmonieren die Zutaten alle supergut miteinander!!


Druck-Datei