Chocolate-Chip-Cookies

Chocolate-Chip-Cookies

Chocolate-Chip-Cookies

Für 20 Kekse:

240 g Mehl

½ TL Natron

1 TL Meersalz

120 g dunkler Muscovado-Zucker (siehe Rubrik "Rohrzucker")

1 EL Zuckerrübensirup

100 g weißer Zucker

100 g les perles von Valrhona (siehe Rubrik "Schokoladiges")

60 g Kuvertüre Guanaja Valrhona (siehe Rubrik "Schokoladiges")

165 g weiche Butter

1 Ei (M)

1 Eigelb (M)

 

Mehl, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Valrhona Kuvertüre in grobe Stückchen schneiden (Größe je nach Wunsch).

Die Butter in einer Schüssel mit dem Mixer mehrere Minuten lang rühren, bis sie ungefähr die Konsistenz von Mayonnaise hat. Dann erst den weißen Zucker, dann den Muscovado-Zucker und zum Schluß den Zuckerübensirup zugeben und wieder 3-4 Minuten schaumig rühren. Ei und Eigelb nur kurz unterrühren.

Die Mehlmischung in zwei Portionen ganz eben in den Teig einarbeiten. Schokokügelchen „les perles“ und die Kuvertüre-Stückchen unter den fertigen Teig heben. Teig im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 165°C (möglichst Umluft!) vorheizen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit Hilfe eines Esslöffel 6 größere Teighäufchen setzen (versetzt platzieren). Den Teig Zimmertemperatur annehmen lassen, dann 12 bis 14 Minuten backen, bis die Kekse goldbraun, aber noch etwas weich sind.

Chocolate Chip Cookies auf dem Blech etwas auskühlen lassen – sie brechen leicht, wenn sie noch warm sind! Dann in einer Dose verpackt aufbewahren.

 

Tipp:

Die Zuckermenge sollte bei diesen Keksen nicht reduziert werden, denn sie sorgt für die wunderbare leicht feuchte Textur im Innern und den malzigen Geschmack!

Das Original-Rezept stammt aus dem Backbuch der legendären Bouchon Bakery des amerikanischen Sternekochs Thomas Keller.

 


Rezept zum Drucken