saftige Nussecken

saftige Nussecken

saftige Nussecken

Für ca. 50 Stück

Teig:

125 g Butter

60 g Golden Caster Zucker, (Rubrik "Rohrzucker")

250 g Mehl

1 Ei (M)

1 Prise Meersalz

Belag:

100 g Marzipan-Rohmasse

2 EL Weinbrand

150 g Butter

100 g Crème fraîche

150 g Golden Caster Zucker, (Rubrik "Rohrzucker")

50 g heller Muscovado Zucker, (Rubrik "Rohrzucker")

2 geh. TL Vanillezucker Bio, (Rubrik "Gewürze")

400 g gemahlene Haselnüsse

200 g Kuvertüre Ocoa 70%, (Rubrik "Kuvertüre, Kakao, Pralinen")

 

Alle Zutaten für den Teig rasch zu einem Mürbeteig verkneten (am besten mit der Küchenmaschine).

 

Für den Belag die Marzipanrohmasse mit dem Weinbrand vermengen. Dann die Butter mit Crème fraîche, den beiden Zuckersorten und dem Vanillezucker aufkochen lassen. Das Marzipan hinzugeben und mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Schließlich die Haselnüsse einrühren.

 

Den Mürbeteig auf einem ungefetteten Blech dünn ausrollen (oder mit den Händen darauf drücken). Die Ränder des Blechs dünn mit etwas Öl einpinseln. Den Belag gleichmäßig auf dem Boden verteilen und glattstreichen. Dann die Nussecken bei 160°C ca. 35 Minuten backen. Der Belag sollte braun, aber nicht zu fest werden.

 

Nach dem Backen gut auskühlen lassen, dann zunächst in kleine Quadrate und dann in Dreiecke schneiden. Zum Schluss die Ecken mit Kuvertüre überziehen und trocken lassen.

  

 Tipps:

Diese Nussecken sind wirklich besser, als bei den meisten Bäckern!! Und sie sind nicht schwer herzustellen. Man braucht nur ein bisschen Zeit… Dafür halten Sie sich aber einige Zeit in einer verschlossenen Dose frisch und man hat immer ein Kaffeestückchen zur Hand…..Dieses Rezept hat das Zeug zum Klassiker!!

Schneiden Sie die Nussecken eher klein, sonst hat man zu wenig Schokolade an den einzelnen Bissen…


Druck-Datei