Süßkartoffel-Suppe mit Knusper-Topping

Süßkartoffel-Suppe mit Knusper-Topping

Süßkartoffel-Suppe mit Knusper-Topping

Für 4 Portionen:

100 g Zwiebeln

½ TL geriebener Ingwer

400 g Süßkartoffeln

8-10 Pimentkörner (Bio, siehe Rubrik "Gewürze")

Olivenöl (Sabina, siehe Rubrik "Olivenöl & Nussöle")

100 ml Orangensaft (frisch gepresst!)

600 ml Gemüsefond (siehe Rubrik "Senf & Fonds")

Meersalz (siehe Rubrik "Meersalz")

30 g Walnusskerne

4 Scheiben Bacon

4 kleine Salbeizweige

2 EL flüssiger Honig

Pfeffersalz Flor con pimientas (siehe Rubrik "Meersalz")

 

Zwiebeln fein würfeln, Ingwer schälen und reiben. Süßkartoffeln schälen und grob würfeln. Piment im Mörser zerstoßen. Zwiebeln und Süßkartoffeln in Olivenöl andünsten. Dann Piment und Ingwer zugeben, ebenfalls kurz dünsten. Mit Orangensaft und Gemüsefond auffüllen. Etwas salzen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Walnüsse nicht zu fein hacken. Die Baconscheiben in Streifen schneiden und den Salbei grob hacken. Den Speck in einer Pfanne knusprig braten. Walnüsse, Salbei und Honig zugeben und schmurgeln lassen, bis die Masse dickflüssig wird.

Sobald die Süßkartoffeln gar sind, die Suppe pürieren und mit Pfeffersalz abschmecken. Mit dem Topping servieren.

 

Tipp:

Diese Suppe lebt von dem herzhaften, knusprigen, würzigen Topping. Also bloß nicht zu wenig davon zubereiten!! Zum Servieren etwas davon auf die Suppe geben und den Rest separat dazu reichen, es wird bestimmt noch Nachschub verlangt.

Der frisch gepresste Orangensaft stellt sicher, dass die Säure in einem perfekten Verhältnis zur Süsse der Kartoffeln steht. Gekaufter Saft ist meist zu sauer!!


Druck-Datei