Glasnudelsalat

Glasnudelsalat

Glasnudelsalat

Für 6 Portionen als Beilage:

250 g Glasnudeln (siehe Rubrik "Currypasten & Asiatisches")

250 g Möhren

150 g Sprossen (Soja- bzw. Mungobohnen-)

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 Bund frischer Koriander

1 Handvoll geröstete, ungesalzene Erdnüsse (oder helle Sesamsaat, geröstet)

Sojasauce

geröstetes Sesamöl (siehe Rubrik "Currypasten & Asiatisches")

Sweet-Chili-Sauce Martina’s deli (siehe Rubrik "Homemade")

 

Die Glasnudeln in eine große Schüssel geben. Mit kochendem Wasser übergießen. Ein paar Minuten ziehen lassen. Dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die gegarten Nudeln mit einer Schere kleiner schneiden, wieder in die Schüssel geben.

Die Möhren mit einem Julienne-Schneider in dünne Streifen hobeln und zu den Glasnudeln geben. Die Sprossen kurz mit kochendem Wasser übergießen, ebenfalls zu den Nudeln geben. Die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und in Pflanzenöl garen – zu den Glasnudeln geben. Alles gut vermengen und mit Sojasauce, geröstetem Sesamöl und Sweet Chili Sauce würzen. Ziehen lassen, dabei zwischendurch immer wieder vermengen. Dann nochmals abschmecken und mit den Saucen nachwürzen.

Korianderblättchen und Erdnüsse hacken und kurz vor dem Servieren unter den Salat heben.

 

Tipps:

Der Glasnudelsalat lässt sich sehr gut vorbereiten, muss aber kurz vor dem Servieren nochmals abgeschmeckt werden, da die Glasnudeln, Möhren und Sprossen viel von den Saucen aufsaugen. Er schmeckt auch am nächsten Tag noch prima!

Für eine sommerliche Hauptmahlzeit einfach gemischtes Hackfleisch anbraten, ebenfalls mit Sojasauce und geröstetem Sesamöl würzen und unter den fertigen Salat mengen.


Druck-Datei