Puy-Linsen mit Sauerkirschen, Speck und Gorgonz...

Puy-Linsen mit Sauerkirschen, Speck und Gorgonzola

Zutaten für 2-4 Portionen:

125 g Puy-Linsen (siehe Rubrik "Linsen & Bohnen")

2 Lorbeerblätter

Olivenöl Sabina (siehe Rubrik "Olivenöl + Nussöl")

2-3 Schalotten fein gehackt

1 TL brauner Zucker

60 g getrocknete Sauerkirschen

70 ml Aceto Balsamico von Anfosso (siehe Rubrik "Essige")

6-8 Scheiben Bacon

80 g Babyspinat

120 g cremiger Gorgonzola, gewürfelt

 

Linsen waschen und abtropfen lassen. Zusammen mit den Lorbeerblättern und der dreifachen Menge Wasser in einem Topf aufkochen, dann ca. 30 Minuten bei milder Hitze köcheln.

Für die Sauce die Schalotten in Olivenöl in einer Pfanne goldgelb braten. 3 EL Wasser, Zucker, Kirschen und Aceto balsamico zugeben und bei niedriger Temperatur leicht dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgetropfte Linsen unverzüglich in die Sauce geben. Zum Abkühlen beiseite stellen.

Den Speck in etwas Olivenöl knusprig braten, dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In kleine Stücke brechen und unter die Linsen mengen. Die Spinatblätter ebenfalls sorgfältig untermischen. Abschmecken und evt. noch etwas Olivenöl zugeben.

Linsensalat auf Teller verteilen und mit Gorgonzolastückchen garnieren.  

 

Tipp: Diesen spannenden Salat, kann man supergut vorbereiten, daher eignet er sich perfekt für Gäste. Lediglich Speck, Spinat und Gorgonzola sollte man erst kurz vorm Servieren untermischen.


Druck-Datei