Salat "Waldeslust" mit gebratenen Pilzen

Salat "Waldeslust" mit gebratenen Pilzen

Zutaten für 4 Portionen:

5 EL Holzapfel-Balsamessig vom Samenkönig (siehe Rubrik "Essige")

12 EL Olivenöl Sabina (siehe Rubrik "Olivenöl & Nussöle")

Meersalz

schwarzer Pfeffer

1 TL Dijon-Senf mit Aceto und Honig (siehe Rubrik "Senf & Fonds")

100 g halbgetrocknete Kirsch-Tomaten (siehe Rubrik "Tomaten, Oliven, Paprika & Chilis")

250 g Ruccola und/oder Feldsalat

1 großes Bund Basilikum

500 g Pilze  (z.B. braune Champignons)

250 g Ciabatta

1 EL Rosmarin (gehackt)

1 EL Pilzgewürz (siehe Rubrik "Gewürze")

 

3 EL Apfelessig, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Senf verrühren. Getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden. Den Salat putzen und waschen. Basilikumblätter abzupfen. Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Brot würfeln und in 4 EL Olivenöl rundum anrösten, dabei den Rosmarin zugeben. (Wichtig: nicht zu stark erhitzen!!)

Die Pilze in zwei Portionen in dem restlichen Olivenöl bei starker Hitze rundum etwa 3 Minuten goldbraun braten. Dabei das Pilzgewürz darüber streuen. Salzen, pfeffern und mit dem restlichen Apfelessig ablöschen.

Ruccola, Basilikum und getrocknete Tomaten (in Streifen geschnitten) mit der Vinaigrette vermischen, dann die Brotwürfel und Pilze auf dem Salat verteilen und sofort servieren.

 

Tipp: Ich nehme für dieses Rezept den jungen Holzapfel-Balsamico vom Samenkönig, da sein Apfelaroma perfekt zu den Salatkomponenten passt und seine Säure sehr dezent ist. Nimmt man einen anderen Essig, muss man dem Dressing wahrscheinlich noch etwas Honig oder Zucker hinzufügen und ggfs. den Olivenöl-Anteil erhöhen.


Druck-Datei