Salat von Blutorangen und Fenchel

Salat von Blutorangen und Fenchel

Salat von Blutorangen und Fenchel

Für 4-6 Personen:

7-8 Blutorangen (je nach Größe)

1 El Puderzucker (gehäuft)

3 Fenchelknollen

150 g weiße Zwiebeln/Schalotten

ca. 8  EL Olivenöl SABINA (siehe Rubrik "Olivenöl + Nussöle")

2 El weißer Aceto balsamico Oro Nobile von Leonardi (siehe Rubrik "Essige")

Salz, Pfeffer

1 Bund Basilikum

ca. 150 g schwarze Oliven von ARNAUD (siehe Rubrik "Tomaten, Oliven, Paprika & Chilis")

 

Von 1-2 Orangen den Saft auspressen. Puderzucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und auf ca. 1/3 einkochen. Restliche Orangen wie Äpfeln schälen, sodass auch die weiße Innenhaut entfernt ist (als ob man sie filetieren möchte). Orangen in dünne Scheiben schneiden.

Fenchel putzen, waschen, den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel der Länge nach dünn hobeln oder in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Kurz in heißes Wasser legen, danach abtropfen lassen – dadurch verlieren sie ihre Schärfe. Basilikumblätter abzupfen und grob hacken. Oliven ebenfalls grob zerkleinern.

Die Orangensaft-Reduktion mit Olivenöl und Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Orangenscheiben kreisförmig auf den Tellern verteilen, den gehobelten Fenchel in die Mitte geben, alles mit der Marinade beträufeln und 10 Minuten marinieren.

Vor dem Servieren Zwiebeln, Oliven und Basilikum auf den Orangen verteilen. 

 

Das Olivenöl SABINA passt mit seiner ausgeprägten Frucht und ganz geringen Schärfe ausgezeichnet zu saftig-süssen Orangen. Ein kräftiges Öl würde die feine Aromenkomposition stören!

Die schwarzen Oliven von Arnaud stammen aus der Provence und sind mit Thymian gewürzt. Sie sind trocken eingelegt – im Glas befindet sich nur eine geringe Menge an Flüssigkeit, die verhindert, dass die Oliven austrocknen. Diese reifen, köstlichen Oliven sind kaum salzig, aber mega-aromatisch und passen daher besonders gut in diesen spannenden Salat!


Druck-Datei