Teigtäschchen mit Ziegenfrischkäse und Rote Zwi...

Teigtäschchen mit Ziegenfrischkäse und Rote Zwiebel-Chutney

Teigtäschchen mit Ziegenfrischkäse und Rote Zwiebel-Chutney

Für 6 Stück:

1 Packung Strudel-/Filoteig (Kühlregal, Tante Fanny)

6 Ziegenfrischkäsetaler (Picandou)

50 g Butter

schwarzer Pfeffer (Bio-Urwald-Pfeffer, Rubrik "Gewürze")

gemischter Salat (roter Eichblatt, Rucola)

saftige Äpfel

weißer Balsamico „Oro nobile“ (Rubrik "Essige")

Olivenöl

Pfeffersalz “Flor con pimientas” (Rubrik "Meersalz")

Rote Zwiebel-Chutney (Rubrik "Homemade")

 

Ofen auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den Strudelteig Raumtemperatur annehmen lassen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen.

Die Hälfte der Strudelteigblätter in der Packung vierteln (die andere Hälfte anderweitig verwenden). Jeweils 3 der so entstandenen Quadrate übereinander legen – dabei jedes mit der flüssigen Butter bestreichen. In die Mitte einen Käsetaler setzen und mit Pfeffer bestreuen. Den Teig so über dem Käse zusammenschlagen, dass eine Art Briefumschlag entsteht. Ebenfalls mit etwas Butter bestreichen. So mit allen Teigblättern verfahren, bis alle Käsetaler schön verpackt sind.

Auf dem Backblech verteilen und 10-12 Minuten goldbraun backen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. In etwas Butter andünsten. Den gemischten Salat mit einer einfachen Vinaigrette aus weißem Balsamico, Olivenöl und Pfeffersalz anmachen. Apfelspalten unterheben. Die Teigtäschchen zusammen mit dem Salat und dem Rote-Zwiebel-Chutney von Martina’s deli servieren.

Tipp: Man kann das Chutney auch in die kleinen Päckchen packen. Dann bitte auf dem Käsetaler positionieren.


Druck-Datei