Olivenöl Sabina, Mercato Vecchio di Farfa, 500 ml


Olivenöl Sabina, Mercato Vecchio di Farfa, 500 ml


....dieses Olivenöl wird es in 2019 leider nicht geben....die Ernte ist quasi komplett dem Frost im Frühjahr und der Olivenfliege im Sommer zum Opfer gefallen....

14,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
100 ml = 2,90 €
100 ml = 2,90 €

 

Als mir mein Freund Michele (Koch bei einer bekannten Zeitschrift) von einem Olivenöl erzählte, welches er sehr schätzt und dessen Produzenten er kennt, habe ich natürlich um eine Probe gebeten. Als 1,5 Jahre (!) später eine Olivenöl-Lieferung aus Italien per eMail angekündigt wurde, konnte ich zunächst keinen Zusammenhang herstellen. Kurz nach Weihnachten im Jahr 2010 stand die Flasche dann vor mir. Ich habe schon viele Olivenöle verkostet, war mehrfach als Aussteller auf der Olivenöl-Messe vom Feinschmecker und eine spannende Zeit lang sogar mit einem sizilianischen Olivenöl-Produzenten verbandelt - aber dieses Öl hat mir einfach unglaublich gut geschmeckt.... Natürlich habe ich, weil ich dachte, aus Freundschafts-Gründen vorbelastet zu sein, dann Menschen in meinem Umfeld kosten lassen und stieß überall auf die gleiche Begeisterung. Naja, da musste ich wohl den, aus verschiedenen Gründen manchmal sehr nervenaufreibenden, Direktimport aus Italien in die Wege leiten - und hier ist es nun, das köstliche, goldgrüne, ungefilterte Olivenöl von Mercato Vecchio di Farfa aus der Region Sabina.

Das Olivenöl Sabina ist eine Cuvée aus den Olivensorten Frantoio, Lecchino und Pendolino. Alle drei sind eigentlich typisch für die Toskana, finden aber in der Region Sabina (Latium), in den Hügel nördlich von Rom, sehr gute Bedingungen. Das gold-grüne Olivenöl von Mercato Vecchio di Farfa ist überaus fruchtig und aromenstark, ohne bittere Anklänge. Im Abgang spürt man eine leichte Schärfe, die aber nicht unangenehm kratzt! Ein einfaches knuspriges Stück Landbrot in das Olivenöl Sabina getaucht - das ist Genuss pur! Es passt aber ebenso gut zu Tomaten mit Mozzarella, zum Salat oder zu gebratenem Gemüse.

Die Olivenplantage Mercato Vecchio di Farfa wurde vor 16 Jahren von einer Gruppe von Freunden, allesamt Universitäts-Professoren und leitende Angestellte aus Rom, käuflich erworben. Sie wollten ihre Freizeit sinnvoll verbringen und haben dem alten Olivenhain im Tal gegenüber der Benediktiner-Abtei von Farfa neues Leben eingehaucht. Unter dem fachkundigen Blick von Agrarwissenschaftlern wurden 2500 Olivenbäume und regional-typische Gewächse gepflanzt. Das alte Farmhaus modernisiert und der umgebende Park aufgeforstet. 

Seit 6 Jahren werden die handgepflückten Oliven mit Hilfe modernster Technik zu Olivenöl verpresst. Alle Produktionsabläufe (Anbau, Ernte, Verpressung, Lagerung und Abfüllung) sind mit dem D.O.P.-Siegel ausgezeichnet. 

Diese Kategorie durchsuchen: Olivenöl & Nussöle